Keynote-Speech-Vortrag: Vom Urknall zum Perpetuum-Mobile.

Prnews24.com

Literature advertisement

Abrupte Klimaschwankungen seit 2000 Jahren

Innerhalb der letzten zwei Jahrtausende sind verschiedene abrupte Klimaschwankungen nachweisbar. Der fortwährende Wandel des Klimas verzeichnete allein fünf große Klimaepochen und zahlreiche kleinere, die anhand von Klimadiagrammen nachvollzogen werden können:

– Klimaoptimum während der Römerzeit (200 v.Chr. – 400 n.Chr.),
– Klimaverschlechterung zur Zeit der germanischen Völkerwanderungen (400 – 800),
– Mittelalterliches Klimaoptimum (800 – 1300),
– allgemeine Klimaverschlechterung im 14. Jh. mit Kleiner Eiszeit (1450 – 1850),
– zeitgenössisches Klimaoptimum (seit 1850).

Die zugrundeliegenden Prozesse für das Auftreten und die Amplitude der Schwankungen sind umstritten, da als Ursache nicht die menschengemachte CO2-Emission in Frage kommt. Doch aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Sonnenaktivität ist nun eine Lösung in Sicht.

Hier geht es weiter …


2. Teil: „Obskure“ Mysterien: Dunkle-Materie und Schwarze-Löcher – versus – Dunkle-Energie und Schwarze-Voids

Vortrag: Vom Urknall zum Perpetuum-Mobile (Hier: Auszüge und Denkanstöße)

2. Teil:

„Obskure“ Mysterien: „Dunkle“-Materie und „Schwarze“ Löcher – versus – „Dunkle“-Energie und „Schwarze“-Voids

Nach dem Grundelemente-Beitrag (1. Teil s.u. www.world-wide-wealth.com / PR-Deutsch) widmen wir uns heute einigen „obskuren Mysterien“, welche sich aus den Grundelementen im Laufe der Zeit gebildet haben …

…………………….Dunkle
…………………….Materie
Schwarze………………………..Schwarze
VOIDs……………………………..Löcher
…………………….Dunkle
…………………….Energie

Das „Dunkel“ klingt mystisch. Und „Schwarz“ klingt gefährlich/tödlich. Wenn sich solche Begriffe in der mathematisch/ physikalisch/ sachlichen Astronomie etablieren, dann klingt das verzweifelt. Wir haben auch diese Nüsse geknackt.

5% der Universums-Energie enttarnte Albert Einstein mit der „Simplen-Relativitäts-Theorie“ E=m*c²
95% der bisher unbekannten Energieen enttarnen wir durch Extrapolation unserer „Dynamischen Energie“ in verschiedene Dimensionen/Ausrichtungen – und relativieren dabei auch Albert Einsteins „Simple Relativität“, weil dessen Gesamt-Ergebnis (5%) nur begrenzte Gültigkeit hat.

Derzeit verbergen sich …

23% der unbekannten Universums-Energie hinter „Dunkler Materie“ – und …
72% der unbekannten Universums-Energie hinter der „Dunklen Energie“ .

a.“Dunkle Materie“
„Dunkle Materie“ wird eine Kraft genannt, die wie Gravitation wirkt. Für eine deratig starke Gravitation ist jedoch nicht genug Materie in der jeweiligen Galaxie vorhanden. Diese versteckte Gravitation ist jedoch in der Lage, die „zu“ schnell kursierenden Sterne der äußeren Galaxie-Bereiche in ihrer Umlaufbahn um die Galaxie zu „halten“.

b.“Schwarze Löcher“
„Schwarze Löcher“ sind ein Phänomen, worin viele Gestirne verschwinden, wobei die Energie der jeweiligen Materie „ausgequetscht“ und ins Universum geschleudert wird. Diese Löcher sind meist im Zentrum von Galaxien. Man könnte meinen, dass, wenn so viele Sterne dort verschlungen werden, die gesuchte Gravitationskraft hieraus resultieren könnte … doch die Materie wird ja vor dem Verschlingen zerstört …

= Nach unseren Erkenntnissen sind „Schwarze Löcher“ die extrapolierte und punktuell konzentrierte Kraft jener Kräfte, die auch bei der „Dunklen Materie“ wirken. Unsere Lösung zeigen wir in unserem Vortrag, s.u. .

c.“Dunkle Energie“
„Dunkle Energie“ wird jene Kraft genannt, die dafür sorgt, dass das Universum schneller wächst, als dieses rechenerisch nach heutigem Wissen möglich sein „dürfte“.

d.“Schwarze Voids“
„Schwarze Voids“ sind schwarze „Flecken“ mit enormen Ausmaßen, in denen keine Sterne oder Planeten zu sehen sind.

= Nach unseren Erkenntnissen sind „Schwarze Voids“ die extrapolierte und punktuell konzentrierte Kraft jener Kräfte, die auch bei der „Dunklen Energie“ wirken. Unsere Lösung hierzu zeigen wir in unserem Vortrag, s.u. .

e.Die Korrelation „Dunkle Materie“ versus „Dunkle Energie“
So, wie beim Raum und Zeit, so ist es auch bei Dunkler Materie und Dunkle Energie. Wo das eine vorherrscht, ist das andere schwach. In der Nähe von großen Materialansammlungen, wie Galaxien, ist die „Dunkle Materie“ vorherrschend. Zwischen und weit weg von den Galaxien herrscht die „Dunkle Energie“.
Die Korrelationen im FORMEL-Bereich, im OPTIK-Bereich und im ZEIT-Ablauf sind auch Teil unseres Vortrages, s.u. .

f.Fast hätte ich es vergessen … Unsere Welt liegt irgendwo zwischen den obigen Extremen

Mit unseren Erfindungen bringen wir LICHT in die DUNKLEN Energie und Materie. Und mit unserer WEIS(S)HEIT beseitigen wir auch das SCHWARZE aus den mystischen Löchern und Voids. Die für die Astrophysik blamablen Wörter brauchen nun nicht mehr benutzt zu werden.

Das Universum fokussiert sich auf das Energetische. Materielles wird immer unwichtiger. Die formeltechnische Lösungen hierzu zeigen wir in unserem Vortrag, s.u. .

Hiervon sollte die Menschheit lernen. Weg vom „Haben“, Konsum-Rausch, hin zum „Sein“, zum Lernen, zum Wissen, zur Weisheit, zu Transzendenz (im nicht-religiösen Sinne gemeint), zu Empathie, zu sozialem Engagement, oder/und zu Kunst, Musik, Text, … – und dem aus all diesem resultierenden wirklichen(!) Lebensgenuss: Das „Sein“. „Sein“ ist nach 99% aller Philosophen das wahre glücklich-machende. Denken Sie mal drüber nach!!!

Für die Ausweitung dieses Lebensgenusses ist die Didacta ein perfekter Ort.

= Kommen Sie zur Kölner Didacta-Messe auf den Speakers-Excellence-Messe-Stand zu der KURZ-FASSUNG meines Vortrages „Vom Ur-Knall zum Perpetuum-Mobile“ am 23.02.2024, von 11:10h bis 11:40h und lassen Sie sich inspirieren.

= Oder buchen Sie mich als KEYNOTE-SPEAKER – für die LANG-FASSUNG meines Vortrages „Vom Ur-Knall zum Perpetuum-Mobile“ über die Plattform: www.SPEAKERS-EXCELLENCE.de / Albert Bright

Weitere Infos unter: (https://www.world-wide-wealth.com)

Zur Optimierung unserer Welt entwickelt autonomy – Projekt: World-Wide-Wealth – neue Theorien, Methoden, Veranschaulichungs-Muster/-Bilder, Bücher, Seminare und Vorträge/Keynote-Speeches.
Die Universums-Astronomie-Gesetze wurden als die idealste Basis erkannt, um auch Weltoptimierungen zu erreichen. Mit Andersdenker- und Erfinder-Kompetenz wurden schnell viele Korrelationen entdeckt bzw. neu erfunden. Zu letzteren gehören uva. die Zeit-Formel; Raum-Formel; Raum-/Zeit-Korrelation; Dynamische Energie und Relativität; Entschlüsselung der „Dunklen Materie“ (23% der bis dato unbekannten Kräfte des Alls); Entschlüsselung der „Dunklen Energie“ (72% der bis dato unbekannten Kräfte des Alls), das Perpetuum-Mobile … , usw. – und auch die Neu-Orientierungen in Wirtschaft & Währung, Gesellschaft & Frieden, Weisheit & Wohlstand, Ökologie & Nachhaltigkeit.
Die bisherigen Erkenntnisse sind in 3 Büchern zusammengefasst: 1.) AstronZeitOnomie, ISBN (paper) 978-3-7439-0186-5; 2. AstronRaumOnomie ISBN (paper) 978-3-7497-1696-8 und 3. AstronEffizienzOnomie ISBN (paper) 978-3-7497-9467-6 .

Bzw. in Englisch:
AstronTimeOnomy: ISBN 978-3-7526-0286-9
AstronSpace-Onomy: ISBN 978-3-7534-4547-2
AstronEfficiencyOnomy: ISBN 978-3-7534-8251-4

Weitere Infos siehe: http://www.world-wide-wealth.com

Kontakt
autónomy – world-wide-wealth
Helmut Rasch
Heubergredder 14a
22297 Hamburg
017643376540
http://www.world-wide-wealth.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Der Beitrag Keynote-Speech-Vortrag: Vom Urknall zum Perpetuum-Mobile. erschien zuerst auf Prnews24.com.

Zur Quelle wechseln