„Pentiment“: Ein herrlich verschnörkeltes Spiel

In „Pentiment“ gilt es, einen Mord im 16. Jahrhundert aufzuklären. Die heimlichen Stars des Spiels sind aber: Handschriften. Weil sie Geschichte nebenbei lehren.
Quelle: ZEIT ONLINE